Rotate mobile device
Frühling

Kartoffelkroketten mit Camembert Le Rustique
Erbsen, Minze, Salami (in Panko paniert) und Knoblauchjoghurt

  • Personen
    4
  • Vorbereitung
    30min
  • Garzeit
    15min
  • Schwierigkeit
    Mittel

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 200 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 60 g Minze
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 Camembert Le Rustique
  • 150 g Salami
  • 1 Tasse Panko zum Panieren
  • Bratöl – ca. 1 l
  • 300 ml dickflüssiger Joghurt
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 30 g Dill

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 40 Minuten lang kochen. Abkühlen lassen und durch eine Presse drücken bzw. mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Die Erbsen in kochendes Wasser geben und 4 Minuten lang kochen, abgießen und mit einer Gabel bzw. dem Mixer zerkleinern. Die Salami in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne ohne Fett/Öl anbraten. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl goldbraun braten. Den Camembert in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Ca. 2-3 Prisen Salz und schwarzen Pfeffer dazugeben. Die gut abgekühlten Zutaten in eine Schüssel geben, die gehackte Minze und 2 Eier dazu geben. Alles schnell und energisch innerhalb weniger Sekunden vermischen. Auf der Arbeitsfläche Rollen von ca. 4 cm Durchmesser aus dem Teig formen und in Kroketten schneiden. Die Eier mit etwas Satz und Pfeffer auf einem Teller verquirlen. In einen zweiten Teller das Panko-Paniermehl geben. Die Kroketten in Ei und Paniermehl panieren, die Form dabei mit der Hand nachbessern (falls nötig), und im Fett bei ca.180⁰ C goldgelb braten.

Knoblauchjoghurt
Knoblauch schälen und mit Dill fein hacken.
Mit Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen.

Siehe saisonale Rezepte